1-Zimmer Appartement in M-Bogenhausen

  • _MG_4609
  • _MG_4605
  • _MG_4601
  • _MG_4610
  • _MG_4611
  • _MG_4615
  • _MG_4618
Franz-Wolter-Straße 34, 81925 München, Deutschland
zu verkaufen 299.000€ - Appartement/Apartment

1-Zimmer Appartement in Bogenhausen

Wohnfläche: ca. 31m²

Nutzfläche Keller: ca. 3,5 m²

 

Eckdaten:

Lage: Franz-Wolter-Straße 34

Baujahr: 1964

D- 81925- München

Wohnfläche: ca. 34 m²

Letzte Modernisierung: laufend

Keller: ca. 3,5 m²

Anzahl Zimmer: 1 Zimmer

Haustyp: ETW

Bezugsfrei ab: sofort

Heizung: Zentralheizung

Wesentliche Energieträger: Fernwärme

Aufzug /Lift: nein

Barrierefrei: nein

Energieausweis für Wohngebäude vorhanden, Energieverbrauch laut Energieausweis: 170KWh/ ( m²*a)

 

Objektbeschreibung

Die sehr gut geschnittene Eigentumswohnung liegt im 2. OG in einer gepflegten, Wohnanlage. Sie betreten die Wohnung über den Flur, der genügend Platz für eine Garderobe in der seperaten Vorratskammer bietet und von dem alle hellen Räume abgehen. Linker Hand befindet sich das helle und geräumige Wohnzimmer mit Fenster. Die vorhandene Einbauküche mit Wachmaschine gehört mit zu Einrichtung und befindet sich in einem getrennten Raum. Der Küchenboden ist gefliest. Das Wohnzimmer ist ebenfalls nach Westen ausgerichtet. Das Badezimmer wurde im Jahr 2016 komplett renoviert, eine Dusche, Waschbecken und WC sowie diverse Einbauschränke sind vorhanden. Im Wohnraum, wurde ein hochwertiger Parkettboden verlegt. Dem Wohnraum ist ein großes Fenster mit Süd-Westausrichtung vorgelagert. Selbstverständlich gehört zur Wohnung auch ein Kellerabteil. In dem sehr gut erhaltenen MFH stehen ein Waschraum, ein Trockenraum und ein Fahrradkeller zur Verfügung. Gerne können Sie sich bei einem individuellen Besichtigungstermin selbst von der Wohnung überzeugen!
Desweitren verfügt die Wohnunug über eine Klimaanlage!

 

Lage

Wenn man von Bogenhausen spricht, dann vornehmlich von der Prinzregentenstraße und von noblen Villen. Doch der nordöstliche Stadtteil bietet in manchen Vierteln auch ein ganz anderes Bild: moderne Wohn- und Bürogebäude, große Wohnsiedlungen und Hochhäuser, weitläufige Wiesen und Grünflächen.
Ein ganz anderes Bild bieten dagegen die außerhalb gelegenen Stadtteile des Bezirks wie Herzogpark, Oberföhring, Johanneskirchen, Englschalking, Denning, Zamdorf und Daglfing. Neben den dort häufig anzutreffenden, mehrstöckigen Großwohnanlagen entstanden viele kleine Einfamilien- und Reihenhäuser. Der Herzogpark wurde um die Wende zum 20. Jahrhundert bebaut und gilt heute als eines der vornehmsten Münchner Wohnquartiere. An der Poschingerstraße, heute Thomas-Mann-Allee, baute der Schriftsteller 1914 seine berühmte Villa. An derselben Stelle steht heute ein identischer Nachfolgebau. Weitere prominente Bewohner des Herzogparks waren zum Beispiel Erich Kästner, Rudolf Diesel und Friedrich Karl Flick.

Der Arabellapark, der ab 1966 bebaut wurde, verfügt mit dem Hypo-Hochhaus nicht nur über ein weithin unübersehbares Wahrzeichen, sondern ist als Hotel- und Kongresszentrum sowie als Bürostandort von überörtlicher Bedeutung.

Zwischen diesen Siedlungen finden sich großzügige Grünanlagen mit viel Raum für Spielplätze, Wiesen und Biotope. Die Maximiliansanlagen und die Isar, der Denninger Anger, der Zamillapark, der Schlösselgarten zwischen Effner- und Cosimastraße sowie der Bürgerpark Oberföhring sind die „grünen Lungen“ des ohnehin sehr naturnahen Stadtteils. Auch die großzügigen Freiflächen am östlichen Rand von Bogenhausen, die nahtlos ins Umland übergehen, dienen der Naherholung.

 

 

Hinweis

Karte

Ähnliche Objekte